Angebote für Firmen

Trotz der fortschreitenden Etablierung von Palliativ- und Hospizarbeit ist unser Umgang mit Themen wie Krankheit,  Trauer und Tod kein normaler.
Die Trauerarbeit wird umso mehr in die Professionalität hinter verschlossenen Türen verdrängt.

Das war meine Intention mich nun Prophylaktisch wie auch begleitend den Menschen im Alltag zur Seite stehen zu wollen.
Für Ihr Unternehmen könnte ich mir folgende Angebote vorstellen:

  • Trauer – Sprechstunde / Trauerforum im Intranet
  • Letzte Hilfe Kursen für Ihre Mitarbeiter

Sie als Firma können einen großen Beitrag dazu leisten, wenn Sie diese Angebote Ihren Mitarbeitern zur Verfügung stellen. Wenn sich das Personal in diesen Belangen gesehen und angenommen sieht, ist das das größte Geschenk für eine gute Zusammenarbeit. Dieses Engagement der Menschlichkeit wird sich in jedem Fall auszahlen.

 

Angebote 

Trauer-Sprechstunde

einmal im Monat – montags von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Dauer: 3/4 Stunden

Es ist wichtig, dass jeder Mitarbeiter unbürokratisch und zeitnah seine Sorgen und Nöte um das Thema Krankheit, Trauer und Abschied, im Alltag ansprechen kann. Hilfe erhält, wenn es um diese Themen geht.
Solche Themen können sich im privaten sowie auch innerbetrieblich ergeben
z.B. wenn bei einem Kollege oder bei einem selbst bzw. in er Familie eine schwere Erkrankung diagnostiziert wurde oder ein Todesfall eingetreten ist.

Wie soll man sich verhalten gegenüber den Kollegen?
Wie kann man den Alltag bewältigen?
Wo kann ich Hilfe, Infos, Unterstützung bekommen?
Wie kann ich mit meiner und der Trauer der anderen umgehen?

Ein kurzer persönlicher Austausch oder ein E-Mail um einen Termin zu einem Gespräch zu vereinbaren, kann für den Moment sofort Entlastung bieten, damit man den Kopf wieder frei hat, für den Büroalltag.

 

Zeilgruppe:

  • für alle mit Fragen zum Thema
    privat betroffen oder im Büro

Örtlichkeit:

  • in Ihrem Haus
  • ein geschützter Rahmen

Häufigkeit / Dauer:

  • 1 -2 x im Monat
    für einen Arbeitstag

Ablauf:

  • Gespächseinheit
    maximal 45 Minuten

Themen könnten sein:

  • Hilfsangebote für Betroffene und Angehörige
  • Ratschläge für Krisensituationen
  • Tipps und Tricks bei der Pflege
  • Vorsorge (Patientenverfügung)
  • Sterbeprozess / Sterbephasen
  • mögliche Symptome und Beschwerden
  • Leid lindern
    (Lebensqualität erhöhen)
  • das Sterben
  • den Sterbenden begleiten
  • Selbstfürsorge
  • Versorgung nach dem Versterben
  • Rituale
  • Bestattung
  • Umgang mit der eigenen Trauer
  • Umgang mit der Trauer anderer
  • Kinder und das Thema Sterben

Vergütung:

  • auf Honorarbasis
  • Verhandlungsbasis

 

Gerne stelle ich Ihnen meine Angebote persönlich vor

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen jeder Zeit  gerne auch telefonisch zur Verfügung.

Letzte-Hilfe-Kurs

Termine: individuell vereinbar
Dauer: 4 Stunden inklusive Pause
ab 4 bis maximal 20 Teilnehmern

Ein „normaler“ Umgang wie in früheren Zeiten, als die Eltern bzw. Großeltern zu Hause, über Jahre gepflegt wurde und nach dem Versterben 3 Tage aufgebahrt und betrauert wurde ist heute oft nicht mehr möglich.
Kinder haben in diese Zeit automatisch das Leben und das Sterben erlebt. Heute sehen wir Menschen, mitten im Leben stehend,  beruflich und privat Probleme meistern, aber in solch Situationen mit Ängsten konfrontiert werden, die zu einer überraschenden Hilflosigkeit am Kranken-, bzw. Sterbebett führen. Es ist eine der schwierigsten Erlebnissen im Leben,  umso besser muss es mit eingebunden sein.

Zielgruppe:

  • für alle mit Fragen zum Thema
  • sollten alle Menschen besucht haben
    wie auch den Erste Hilfe Kurs!!

Örtlichkeit:

  • in Ihrem Haus
  • ein geschützter Rahmen

Gruppeneinheit:

  • 6 – 12 Teilnehmer
    max. 20 Teilnehmer

Dauer:

  • 4 Stunden
    inklusive Pause

Ablauf:

  • 4 Module  mit Pause
  • ein Modul entspricht
    eine Unterrichtsstunde

Inhalt pro Modul:

1. Sterben ist ein Teil des Lebens
2. Vorsorgen und Entscheiden
3. Leiden lindern
4. Abschied nehmen vom Leben

Gestaltung:

  • Foliensatz per PDF mit Animation
  • Interaktionen
  • Kleingruppen-Austausch

Vergütung:

  • auf Honorarbasis
  • Verhandlungsbasis

 

Gerne stelle ich Ihnen meine Angebote persönlich vor

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen jeder Zeit  gerne auch telefonisch zur Verfügung.

NEWSLETTER