Gesprächsspaziergänge sind eine Form, um sanft in Bewegung zu kommen und zu sein. Die verschiedene Witterung ist uns dabei auch Spiegel verschiedener Seinszustände. Bei Regen und Sonne, in Düsterkeit und Heiterkeit spürt man belebend sich und die Natur. Dabei tauschen wir uns aus, atmen durch und finden – selbst in Trauer und Sorge – wieder Lebensmut und Freude – gerade auch in einer Gruppe.
Für Einzeltermine können Sie mit mir individuell ausmachen, wann und wo es hingeht und wie lange der Weg sein soll.

Bewegung kann Blockaden aufbrechen, die Sinne beleben, das Immunsystem und Selbstvertrauen stärken. Bewegung gibt innere Ruhe, lässt Sie wieder auf sich selbst und Ihre Intuition hören. Die  regelmäßigen Termine und Rituale geben Ihnen Struktur, schaffen Vertrautes und lassen Sie Ihre Balance wiederfinden. In der uns einbindenden Natur lässt sich für unser Leben erfahren, wie Ewigkeit und ständige Veränderungen sinnstiftend ineinander spielen.

 

Gesprächsspaziergänge

Ganzjährig
Dauer: 1 ½ Stunden
ritualisiert, immer am gleichen Tag, zur gleichen Zeit, bei jedem Wetter
Gesprächsspaziergänge für Hinterbliebene finden auch an Feiertagen statt!

Angebote in der Gruppe
individuelle Einzelbuchungen möglich

Treffpunkt:

AN DER ISAR

Kiosk 1917
Tierparkstr. 2
81379 München
Routenbeschreibung zum Treffpunkt

Anfahrt:

  • Bus- und U-Bahn-Haltestelle:
    Thalkirchen – Zoo
  • Parkplätze vorhanden

jeweils für:

  • Hinterbliebene
    jeden 1. Sonntag
    des Monats
    15:00 Uhr – 16:30 Uhr
  • Angehörige
    und
  • Betroffene
    individuelle Einzeltermine nach Vereinbarung
    alleine oder mit Familie und Freunden möglich

Treffpunkt:

SCHLOSSPARK NYMPHENBURG

Bank neben der grünen Türe
Südliches Schloßrondell 7
80638 München
Routenbeschreibung zum Treffpunkt

Anfahrt:

  • Tram- und Bus-Haltestelle:
    Romanplatz
  • Parkplätze vorhanden

jeweils für:

  • Hinterbliebene
    jeden 3. Freitag
    des Monats
    15:00 Uhr – 16:30 Uhr
  • Angehörige
    und
  • Betroffene
    individuelle Einzeltermine nach Vereinbarung
    alleine oder mit Familie und Freunden möglich

Treffpunkt:

INDIVIDUELLE EINZELTERMINE
nach Vereinbarung

Sie entscheiden:

  • Tag und Uhrzeit
  • wie lange der Weg sein soll
  • ich kann individuell auf Ihr Tempo eingehen
  • alleine oder mit Familie und Freunden möglich

 

möglicher Treffpunkt:

 

Bekleidung:

  • Der Jahreszeit angepasste Bekleidung, festes Schuhwerk, evtl. Stöcke, Regenschutz, Mütze und Handschuhe
  • Getränke, eine Kleinigkeit zum Essen, z.B. einen Kohlenhydratriegel
  • etwas Geld
  • evtl. Medikamente
  • Alles bitte in einen kleinen Rucksack packen, den Sie selbst mit sich tragen
  • Wir treffen uns bei jedem Wetter, das Programm wird entsprechend angepasst

 

Achtung:

Bitte beachten Sie, dass  Sie bei unseren Angeboten den konditionellen und technischen Anforderungen gewachsen sein müssen.

Anmeldung:

  • in der Gruppe
    verbindliche Anmeldung
     über Termine / Kalender
    Anmeldeschluss
    2 Tage vor Termin
  • indivieuelle Einzetermine
    verbindliche Anmeldung
    über Kontakt
    Terminabsprache

    Sie werden telefonisch kontaktieren

Stornierung: NICHT MÖGLICH

bei einmaliger Buchung können die Kosten nicht erstattet werden, unabhängig vom Grund Ihres Rücktritts (z.B. Krankheit)

Ausnahmen:

  • Bei Ausfall durch Veranstalter
    Rückerstattung der Kosten
  • bei Besitz einer Werte-Karte
    wird erst vor Ort durch Abknipsen der Karte abgerechnet

Vergütung:

in der Gruppe
Vorauszahlung nur durch Überweisung

  • pro Person: 15,- €
  • Kinder bis 7 Jahre kostenlos
  • Werte-Karte *
    5er-Karte: 70,- €

individuelle Einzeltermine
Vorauszahlung nur durch Überweisung

  • pro Person: 50,- €
    evtl. zzgl. Anfahrtkosten
  • Kinder bis 7 Jahre: kostenlos
  • Werte-Karte *
    5er-Karte: 230,- €
    evtl. zzgl. Anfahrtskosten 

*Werte-Karte:
bitte beachten Sie die TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Sie fühlen sich in einer Gruppe nicht wohl?
Sind vor, in oder nach einer Chemo-Therapie?

Nützen Sie individuelle Einzeltermine nach Vereinbarung.
So können Sie mit mir individuell ausmachen, wann und wo es hingeht und wie lange der Weg sein soll.

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

ANMELDUNG – ist immer verbindlich

VERGÜTUNG – ist mit Überweisung zu tätigen

WERTE-KARTEN
– verbindliche Anmeldung telefonisch bzw. per E-Mail –  bis spätestens 10 Uhr 2 Tage vor Termin
(z.B. Gesprächsspaziergang am Sonntag  – Anmeldung bis spätestens Freitag 10 Uhr)

– der Gesprächsspaziergang wird erst vor Ort durch Abknipsen der Karte abgerechnet

– Gültigkeit der Werte-Karte: 3 Monate ab erster Teilnahme

Leistungsfähigkeit und Verhalten

Ihre Leistungsfähigkeit muss den Anforderungen der jeweiligen Veranstaltung soweit gerecht werden, dass die Gruppe nicht unzumutbar behindert oder gefährdet wird. Der Veranstaltungsleiter kann Sie im Vorfeld von der Veranstaltung ausschließen, wenn Sie den zu erwartenden Anforderungen nicht gewachsen erscheinen oder Sie der Vorbesprechung ohne wichtigen Grund fernbleiben. Bei einer bereits begonnenen Veranstaltung ist ein Ausschluss möglich, wenn die Gruppe in unzumutbarer Weise gestört, behindert, gefährdet oder die Anweisungen des Leiters nicht befolgt werden.
Eine nach Veranstaltungsbeginn festgestellte Fehleinschätzung des eigenen Könnens rechtfertigt keine Erstattung des Veranstaltungspreises.
Anfahrts- bzw. Rückfahrtkosten, sowie die Kosten einer vorzeitigen Heimfahrt müssen selbst übernommen werden.
Wenn Sie ein gesundheitliches Problem (z.B. Allergie, Verletzung, Diabetes, etc.) haben, das den Ablauf der Veranstaltung beeinträchtigen könnte, sind Sie verpflichtet, den Veranstaltungsleiter vor Veranstaltungsbeginn zu informieren.

Haftung und Versicherung

Veranstaltungen im offenen Gelände sind nie ohne Risiko.
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung. Eltern haften für Ihre Kinder. Jeder Teilnehmer verzichtet auf die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen jeglicher Art wegen leichter Fahrlässigkeit gegen den Veranstalter, den Veranstaltungsleiter oder deren gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen, soweit nicht durch bestehende Haftpflichtversicherung der Schaden abgedeckt ist.
Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit der Sektion oder dem
Veranstaltungsleiter die Verletzung einer wesentlichen, sich aus der Natur des Vertrages ergebenden Pflicht (Kardinalpflicht) vorgeworfen werden kann oder wenn ein Schaden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung der Sektion oder des Veranstaltungsleiters oder einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen der veranstaltenden Sektion oder des Veranstaltungsleiters beruht.

NEWSLETTER